Warum du nicht auf andere Blogger verzichten kannst

 

Gestern las ich einen Artikel auf dem Affenblog von Vladislav Melnik mit dem Titel „5 fundamentale Fehler die deutsche Blogger den Erfolg kosten können“.

Mir gab das die nötige Inspiration um diesem Artikel zu verfassen. Ich möchte zum einen den Artikel von Vladislav einen Tribut zollen und zum anderen eine Idee bringen wie man evtl. dem deutschen Bloggerego den Teufel austreiben kann.

Ich musste mich in dem Beitrag von Vladislav leider teilweise  wiedererkennen und das gab mir den Anlass mich mit meinem Sharing-Verhalten auseinander zu setzen und es zu überdenken.

 

Nicht jeder Geiz ist geil!

 

Das die Deutschen geizig sind ist ja nun wirklich kein Geheimnis. Ich kann mich da nicht ausschließen. Vor allem wenn es um mein Geld geh.

Wie sieht es aus, wenn mich etwas nichts kostet und es mir aber dennoch etwas gebracht hat,  wenn es sich einfach nur um das Teilen von anderen Artikeln handelt ?

Dennoch schwierig! Es wird nicht geteilt. Jedenfalls nicht besonders oft.

Lieber wird der eigene Artikel promotet als der eines anderen Bloggers, schließlich bildet er die Konkurrenz. Vladislav erklärt in seinem Artikel ausgesprochen gut, warum genau das ein Fehler sein kann.

Meine Idee dem deutschen Bloggerego den Teufel auszutreiben

Warum setzen wir nicht einfach mal Quellenangaben?

Ja richtig!

Quellenangaben 🙂

Hat dich ein Artikel eines anderen Bloggers so sehr inspiriert, dass du einen ähnlichen verfasst, kannst du das doch einfach sagen. Niemand wird denken du bist ein schlechter Blogger, weil dich andere inspieren und du auf keine „eigene“ Idee kommst. Wieso setzt du nicht einfach einen Backlink? Warum schreibst du nicht, dass du auf Blog xy Artikel yz gelesen hast und der dir den nötigen Denkanstoß gegeben hat?!

Das tut nicht weh, kann aber Wunder bewirken!

Auf welche Art und Weise man das macht ist soll dir überlassen sein. Ob du am Anfang schreibst du hättest Artikel yz gelesen oder am Ende deines Artilels den Link setzt soll auch dir überlassen sein.

Es könnte z. B. so aussehen.

 

Ideenquelle: http://affenblog.de

 

Stell dir vor, jeder würde das machen?!

Vielleicht hast du ja auch eine ganz andere Idee, aber ich denke, es ist nicht sonderlich schwierig zu zeigen wer oder was dich inspiriert hat. 🙂

Ganz gleich wie denke ich, wenn ein Artikel dich inspiriert hat, dann verlinke diesen auch. Machen Journalisten nicht anders und irgendwie sind wir Blogger ja ähnlich angesiedelt.

Ich werde das in Zukunft auf jeden Fall genauso handhaben und fange gleich mit diesem Artikel damit an.

Was hältst du von der Idee und vielleicht hast du auch eine andere. Teile sie mit uns und die deutsche Blogospähre umkrämpeln.

Wie hast du den Artikel gefunden? Bewerte ihn doch bitte.
Warum du nicht auf andere Blogger verzichten kannst: UnnützGeht soWichtigExellentProblem gelöst
4,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.

Loading...

The following two tabs change content below.
Ich bin Sebastian Cyrill Kytka und Gründer des Blogs informierdich24.de. Seit Februar 2014 blogge ich hier und betreibe einige Nischenseiten und bin gelegentlich als Webdesigner tätig. Hier teile ich mit dir meine Erfahrungen rund um das Bloggen, das Erstellen & Optimieren von Nischenseiten und die Entwicklung im Onlinemarketing. Ich hoffe dir gefällt was du hier siehst. Gern kannst du mich über meine Social-Media Kanäle oder per Mail kontaktieren. Besten Gruß und viel Spaß Sebastian

Kommentare

  1. Ali (1 comments) 29. November 2015
  2. Anita Bolte (1 comments) 22. Januar 2015
  3. Evy (4 comments) 11. Januar 2015
    • Sebastian (41 comments) 11. Januar 2015
  4. Frank Ohlsen (4 comments) 9. Januar 2015
    • Sebastian (41 comments) 11. Januar 2015
      • Frank Ohlsen (4 comments) 11. Januar 2015
        • Sebastian (41 comments) 11. Januar 2015
  5. Sabrina (1 comments) 2. Januar 2015
    • Sebastian (41 comments) 4. Januar 2015
  6. Vladislav Melnik (1 comments) 9. Dezember 2014
    • Sebastian (41 comments) 9. Dezember 2014
  7. TecReflex (1 comments) 5. Dezember 2014
    • Sebastian (41 comments) 5. Dezember 2014
  8. Birte (1 comments) 30. November 2014
    • Sebastian (41 comments) 1. Dezember 2014
  9. Rico (1 comments) 26. November 2014

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *