Teil 1 der Artikelserie „Selbstorganisation ist kein Hexenwerk, auch nicht für dich!“

Selbstorganisation ist kein Hexenwerk, auch nicht für dich!
Kennst du das auch, Login-Daten vergessen, ewiges Gesuche nach einem Lesezeichen oder einem bestimmten RSS-Feed oder du suchst Papiere deines Hosters in einer deiner völlig überfüllten Schreibtischschubladen? Was auch immer, aber du suchst!

Damit bist du nicht der oder die Einzige, ganz sicher! Was dagegen hilft und wie du dieses Chaos eingrenzen kannst, erfährst du in meinem heutigen Artikel „Selbstorganisation ist kein Hexenwerk, auch nicht für dich!“ aus der Kategorie „Tipps & Tricks“.

Wie ich eingangs schon erwähnt habe könnte das Szenario folgendes sein: Man hat seine LogIn-Daten vergessen oder verlegt, man findet ein Lesezeichen nicht wieder oder man vergisst etwas zu überweisen z. B. Die Kosten für das Hosting. Das kann man analog auf fast jede x beliebige Situation beziehen.

Stell dir vor du hättest das alles im Griff. Wie einfach das wäre und vor allem wie wenig wertvolle Zeit du damit verschwenden würdest, bestimmte Dinge zu suchen. Stell dir vor wie produktiv du werden könntest, gerade für Blogger eine ausgesprochen wichtige Eigenschaft. Kann hier wieder analog auf jeden Unternehmer oder jede Privatperson bezogen werden.

Tipp #1 Die Excel-Tabelle

 

Fangen wir am besten mit den Login-Daten an. Gerade als Blogger und Nischenseitenbetreiber hat man unzählige Login-Datensätze. Sich alle zu merken, möglich ist es, aber nicht besonders sicher, wenn man immer das selbe Passwort benutzt. 😉

Eine einfache Excel-Tabelle kann abhilfe schaffen und alles einfacher machen.

Öffne Excel richte dir eine dreispaltige Tabelle ein , z. B. „Seite“; „Benutzername“; “ Passwort“ und fange an deine Login-Daten dort einzupflegen. Gehe auf Nummer sicher und nutze das Feature von Excel das Dokument zu sichern. So musst du dir nur noch ein „Masterpasswort“ merken und hast gleichzeitig die Sicherheit, dass kein anderer Nutzer deines Computers auf die Datei Zugriff hat. Wenn du noch mehr Sicherheit willst, nutze ein Passwortgenerator und lege dir für jeden Login ein anderes Passwort an. Dadurch das du diese ja dann in deiner Excel-Datei speicherst, kannst du sie auch nicht vergessen. Unfreiwillig macht das kurzfristig Arbeit, aber du fährst damit auf jeden Fall besser und sicherer und bist dazu organisierter. Gerade im Onlinebusiness sollte Optimierung dir kein Fremdwort sein.

Warum fängst du also nich bei dir am besten damit an?! 🙂

Tipp #2 Die macht der Oberbegriffe

 

Lesezeichen und RSS-Feeds hab ich unzählige gespeichert und habe mich monatelang darüber geärgert, das ich bestimmte RSS-Feeds oder Lesezeichen erst nach 3-7 Minuten wilder Sucherei gefunden habe. Einfacher den je, du kannst alles fein säuberlich in Ordner abspeichern, wähle dazu natürlich einen Oberbegriff als Ordnername z. B. „Onlinebusiness“;“Partnerprogramme“ oder “ Affiliateblogs“, what ever you want! Ein hoch auf die systematische Denkweise und das einordnen bestimmter Dinge.

Bewirkt wunder wenn man alles auf einmal findet bzw. sofort im Blick hat und steigert auch wieder ungemein die Produktivität.

Persönliches Fazit

Oft kann nur schon das simple einordnen von unsortierten wahre Wunder bewirken. Schnell gefunden spart Zeit, Mühe und vor allem Nerven. Alles das was der ambitionierte Blogger lieber für gute Artikel aufwenden sollte als Dinge zu suchen. Seit dem ich das Verfahren mit der Excel-Tabelle in mein alltäglichen Bloggerwahnsinn integriert habe, lebe ich bedeutend entspannter und auch mit einem Hauch von Sicherheit. Hundertprozentige Sicherheit wird es wohl auf dem PC niemals geben, wenn selbst das Handy der Merkel bespitzelt wird. Das Gefühl ist trotzdem sehr angenehm. Ich bin der Meinung, um ein gutes Business zu führen, steht Organisation ganz oben auf der Agenda!

Ich hoffe, dir hat dieser Artikel gefallen. Ich würde mich freuen, wenn du die Kommentarfuntion nutzt und mir mitteilst, wie du dich organisierst oder planst zu organisieren, vielleicht hast du auch noch einen kleinen Tipp für meine Leserschaft.
In meinem nächsten Artikel aus der Reihe „Selbstorganisation ist kein Hexenwerk, auch nicht für dich!“, wird es inhaltlich um die Organisation im heimischen Büro gehen. Von Papierturmmetropolen und versäumten Fristen zum organisierten Profi für Terminüberweisungen.

Bis dahin, vielen Dank für deine Aufmerksamkeit!

Besten Gruß

Diesen Artikel bewerten
Teil 1 der Artikelserie „Selbstorganisation ist kein Hexenwerk, auch nicht für dich!“: UnnützGeht soWichtigExellentProblem gelöst
4,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.

Loading...

The following two tabs change content below.
Ich bin Sebastian Cyrill Kytka und Gründer des Blogs informierdich24.de. Seit Februar 2014 blogge ich hier und betreibe einige Nischenseiten und bin gelegentlich als Webdesigner tätig. Hier teile ich mit dir meine Erfahrungen rund um das Bloggen, das Erstellen & Optimieren von Nischenseiten und die Entwicklung im Onlinemarketing. Ich hoffe dir gefällt was du hier siehst. Gern kannst du mich über meine Social-Media Kanäle oder per Mail kontaktieren. Besten Gruß und viel Spaß Sebastian

Eine Antwort

  1. Norman Plattek (1 comments) 20. April 2015

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *