Du musst kein Genie sein um besseren Content zu erzeugen

Mir ist aufgefallen, dass viele Nischenseitenbetreiber ziemlich oft nur wenig Aktuelles auf ihrer Nischenseite veröffentlichen und folglich irgendwann nur noch wenige zu Besuch kommen. In diesem Artikel möchte ich dir zwei Möglichkeiten aufzeigen, die dir helfen können um A. aktuell zu bleiben und B. dir immer wieder neue Ideen für weiteren Content bringen.

Ich kenne aus eigener Erfahrung, dass es schwierig sein kann auf seiner Nischenseite immer wieder neuen Content zu veröffentlichen. Nischenseitenbetreiber entwickeln oft nur die Seite, bringen COntent drauf und lassen sie dann liegen. Frei nach dem Motto „Seite steht, Content ist drauf, monetarisiert check, Besucher und Einnahmen werden kommen“.

Das ist eine Möglichkeit um mit Nischenseiten Geld zu verdienen, jedoch denke ich, dass das langfristig nicht gut durchdacht ist. Sicher werden Besucher und Einnahmen kommen, vielleicht auch ein bis zwei Jahre lang, aber langfristig für das passive Einkommen ist das kontraproduktiv. Das kann natürlich bei Nischen variieren, Nischen in denen es ständig neue Entwicklungen gibt, wie z. B. bei technischen Geräten, wird die Seite nicht mal zwei Jahre gut besucht sein. Bei anderen Nischen die wenig Neuerungen haben, kann das anders sein.

Deswegen gilt, bleib aktuell in deiner Nische und sei schneller als die anderen!

Und wie?

Kommt jetzt!

Nutze RSS-Feeds!

RSS-Feeds sind eine mächtige Waffe um sofort die neusten News zu Thema XY von Blog- oder Website XY zu bekommen. Jedes Mal, wenn etwas neues veröffentlicht wurde, kannst du das mit deinen RSS-Feedreader auslesen und kannst dich dem veröffentlichten Artikel widmen. Das ist nicht nur gut um aktuell zu bleiben, sondern auch um Backlinks aufzubauen. Ich z. B. habe zur Zeit ca. 71 Feeds abonniert und solbald auf einem dieser Blogs etwas neues veröffentlicht wird, erfahre ich davon. Interessiert mich die Headline, lese ich mir den Artikel durch und kommentiere ihn ggf.. Nach Möglichkiet als Erster, damit alle folgenden Besucher als erstes mein Kommentar lesen und vielleicht auf meinen Link klicken.

Soviel zum Thema RSS-Feed mit kurzem Exkurs zum Thema Backlinkaufbau.

Kommen wir nun zu der allermächtigsten Waffe!

Nutze Presseverteiler der großen Firmen!

Alle großen Newsportale, Redakteure oder wer auch immer auf Aktualität steht und sie beruflich benötigt, nutzt Presserverteiler. Sei schlau wie eine Fuchs und nutze diese Waffe ebenfalls für dich. Mitunter kann das den entscheidenen Vorteil gegenüber anderen bringen, wenn du als erster in deiner Nische den Artikel veröffentlichst. So wirst du garantiert eher in den SERPs vorne landen als wenn schon 10 andere Blogger zu dem Thema einen Tread veröffentlicht haben. Hier ist sogar wieder potenzial zum Backlinkaufbau vorhanden. Bist du einer der Ersten oder sogar der Erste überhaupt, könnte es gut möglich sein, dass mit einem Backlink auf deine Seite verlinkt wird. Gutes Beispiel wäre eine Quellenangabe.

Mein Fazit:

Richtig eingesetzt kann dir der Presseverteiler wesentlich mehr bringen als ein RSS-Feed. Beides sind wundervolle Insturmente die du nicht „verplämpern“ darfst. Durch den Presseverteiler kannst du einer der Ersten sein, die etwas neuartiges veröffentlichen. Das bringt dir ggf. nicht nur massig Traffic, sondern könnte auch gut deine Einnahmen steigern.

Wie sieht es mit dir aus, nutzt du Presseverteiler oder RSS-Feeds, vielleicht sogar beides. Teile deine Erfahrungen mit mir und kommentiere diesen Beitrag oder schreibe selber einen Artikel und setze ein Trackback.

Vielen Dank für deine Aufmerksamkeit 😀

Du musst kein Genie sein um besseren Content zu erzeugen: UnnützGeht soWichtigExellentProblem gelöst
4,00 von 5 Punkten, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...
The following two tabs change content below.
Ich bin Sebastian Cyrill Kytka und Gründer des Blogs informierdich24.de. Seit Februar 2014 blogge ich hier und betreibe einige Nischenseiten und bin gelegentlich als Webdesigner tätig. Hier teile ich mit dir meine Erfahrungen rund um das Bloggen, das Erstellen & Optimieren von Nischenseiten und die Entwicklung im Onlinemarketing. Ich hoffe dir gefällt was du hier siehst. Gern kannst du mich über meine Social-Media Kanäle oder per Mail kontaktieren. Besten Gruß und viel Spaß Sebastian

Kommentare

  1. Tim (2 comments) 13. Februar 2015
  2. Evy (4 comments) 11. Januar 2015
    • Sebastian (41 comments) 11. Januar 2015

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *