Blogparade zum Thema Motivation

Peer Wandinger von selbstaendig-im-netz.de ruft zur Blogparade auf. Thema dieser Blogparade ist Motivations-Tipps- und Erfahrungen.

Was war deine Hauptmotivation dich selbständig zu machen? Bzw. warum willst du dich selbständig machen?

Das eigentliche Hauptmotiv mich selbständig zu machen war, eine Alternative zu meinem „normalen“ Berufsleben zu finden. Ich arbeite gern und auch viel, nur stört mich, dass meine eigene Kreativität dort gehörig auf der Strecke bleibt. Es ist schön und bequem alles vorgekaut zu bekommen, doch selbst der Schaffende zu sein ist als Angestellter eher schwierig.

Ich hatte in der Vergangheit immer wieder Geschäftsideen, doch es fehlte jedes Mal etwas. Der Mut. Der Mut es durchzuziehen und eigenverantwortlich zu handeln. Nicht nur als Alternative sollte die Selbständigkeit dienen, sondern auch das finanzielle. Alle Maßnahmen dieses zu vervielfachen will ich in meiner Hand haben, kreative Ideen selbst ausarbeiten und frei entscheiden.

Aktuell bin ich zwar noch in einem Arbeitsverhältnis, aber auch nur um das sichere Standbein zu haben, um finanzielle Einbrüche aus dem Weg zu gehen. Ab dem Punkt wo kontinuierlich jeden Monat stabile Einnahmen erziehlt werden, könnte man über eine Teilzeitanstellung nachdenken. 😉

Wie wichtig ist eine hohe Motivation für Existenzgründer und Selbständige?

Die Motivation ist so ziemlich das wichtigste für Existenzgründer und Selbständige. Jeder der diesen Weg gehen will, sollte sich mit seinen Motivationen auseinander setzen. Mehr kann ich dazu nicht sagen, jeder kennt sich selbst am besten und sollte dementsprechend auch ehrlich mit sich selbst umgehen, ob und wie er Motivation definiert und umsetzt.

Ist Geld eine gute Motivation?

Nur Geld allein, kann meiner Meinung nach schwierig die einzige Motivation sein.
Denn wenn das gewünschte Geld nicht zeitnah fließt, verliert man diese Motivation. Wer keine andere hat, wird vermutlich schnell aufgeben oder sich in den Ruin treiben.

Zudem sollte auch der Spaß an der Sache eine Motivation sein. Schließlich macht man sich nicht Selbständig um sich trotzdem Zwängen auszusetzen. Ich zumindest nicht. Alles was Spaß macht, macht man gerne und wenn das auch noch mit Arbeit verbunden werden die einen finanziell absichert, hat man alles richtig gemacht.

Hast du auch mal Motivations-Probleme und wie gehst du damit um?

Durchaus, häufig in Form von Schreibblockaden. Ich merk recht schnell wenn das mal wieder der Fall ist und dann lasse ich die Arbeit einfach ruhen. Um diese Blockade zu lösen, lenk ich mich einfach ab. Mache etwas völlig themenfremdes z. B. Sport oder Kochen.

Ebenso bin ich der Meinung, dass man immer genügend Abstand zu seinen Projekten halten sollte. Schließlich soll das ja kein Zwang und keine Qual sein. Natürlich hat man als hauptberuflich Selbständiger immer den Druck Geld einzufahren, aber den Druck mal ziehen zu lassen, kann befreiend und fördernd wirken.

Hat sich deine Motivation mit der Zeit geändert? Motiviert dich heute was anderes als zu Beginn?

Meine Motivation hat sich recht schnell geändert. Angefangen damit, schnell viel Geld zu verdienen habe ich abgeschlossen. Geduld, ist alles was dich bzw. mich zum Erfolg führen kann. Deswegen auch zum Anfang die nebenberufliche Selbständigkeit. So ist der zuvor angesprochene relativ gering.

Meine heutige Motivation ist, in den richtigen Momenten, die richtigen Anstöße zum Erfolg herbeizuführen. Ich sehe den Erfolg wie ein kleines Kind. Er muss von allein wachsen, ein Kind kann auch nicht ab der Geburt (in dem Fall der Start des Projektes) sprechen (bzw. im Fall des Projektes, Geld abwerfen).

Ein Dank an Peer Wandinger für die Blogparade, mit der man selbst nochmal sein inneres Beleuchten kann. 🙂

Vielen Dank für die Aufmerksamheit


 

Link zur Blogparade: selbstaendig-im-netz.de

Alle teilnehmenden Artikel:

1. http://www.eine-million-verdienen.de/blogparade-zum-thema-motivation/
2. http://www.way4view.de/blogparade-motivation-in-der-selbstandigkeit/
3. http://www.tippscom.de/die-besten-tipps-fuer-mehr-motivation-im-blogger-alltag-blogparade/
4. http://www.maennerwelt.info/2014/05/14/blogparade-motivation-selbstaendige/
5. http://www.webmaster-lexikon.de/2014-05/motivation-vorgeschichte/
6. http://www.verdienstmoeglichkeiten-im-internet.de/was-mich-motiviert/
7. http://breakpt.blog.de/2014/05/17/sechshundertachtundneunzig-18466704/
8. http://www.chrizblog.de/blogparade-motivation/
9. http://nicmag.de/2014/05/18/motivation-gehts/
10. http://www.farbentour.de/online-business/8-tipps-wie-du-deine-motivation-steigerst/

 

 

The following two tabs change content below.
Ich bin Sebastian Cyrill Kytka und Gründer des Blogs informierdich24.de. Seit Februar 2014 blogge ich hier und betreibe einige Nischenseiten und bin gelegentlich als Webdesigner tätig. Hier teile ich mit dir meine Erfahrungen rund um das Bloggen, das Erstellen & Optimieren von Nischenseiten und die Entwicklung im Onlinemarketing. Ich hoffe dir gefällt was du hier siehst. Gern kannst du mich über meine Social-Media Kanäle oder per Mail kontaktieren. Besten Gruß und viel Spaß Sebastian

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *