Blogparade: Besser bloggen – Meine Vorsätze und Tipps für 2015

 

Die ZielBar läd zur seiner ersten Blogparade „Besser bloggen – Deine Vorsätze und Tipps für 2015“ ein und ich werde mich mit diesem Artikel daran beteiligen. Bevor ich jedoch meine Ziele für das kommende Jahr klar definieren kann, steht erst mal eine kleine Analyse des vergangenden Jahres an.

2014 war für mich ein Jahr in dem es hieß „Nichts quatschen, machen!“. Ich wollte etwas bewegen, mich bewegen und einen Grundstein für meine Zukunft setzen. Ich fing im Februar an zu bloggen, schon im März durfte ich damit offiziell auch noch Geld verdienen und so war der erste Schritt in die richtige Richtung getan.

Wäre ich wenigstens ein blutiger Anfänger gewesen, hätte ich mehr gewusst und sicherlich auch einen besseren Start hingelegt. Ich wusste aber leider nichts über das Bloggen, weder wie man gute Artikel schreibt noch wie man ein hübschen Blog aufbaut.
Wordpress war mit bekannt und doch unbekannt. Für mich galten zu dem Zeitpunkt Ziele, die mit meinem derzeitigen Wissensstand und Know-How gar nicht hätten erreicht werden können.

Die Erfahrung hat ich deutlich spüren lassen, dass bloggen gelebt werden muss und nicht nur Geld eine Motivation sein darf. Ich habe zahlreiche Fehler gemacht, die ich heute unter Garantie vermeiden würde.

Bekanntlich lernt der Mensch aus seinen Fehlern und so habe ich gelernt vor allem Ziele besser zu definieren, mich besser zu informieren und an einer besseren Umsetzung zu arbeiten. Alles wird gut, alles wird besser.

 

Zieldefinierung für 2015

 

Welche Ziele ich für 2015 habe ist gar nicht so einfach zu sagen. Doch klar. Massig Geld mit meinen Aktivitäten im Internet zu verdienen. Könnte ein mögliches Ziel sein, ist es aber zum Glück nicht.

Dann wäre der Beitrag bereits fertig und relativ kurz. Für manch ein Blogger mag das auch ein Ziel und genügend Motivation sein. Geld jedoch, ist für mich nicht das primäre Ziel. Vielmehr ein Bonus der durchaus gern gesehen wird. Aber welche Ziele habe ich wirklich?

 

#1 Lesernähe, Problemlösung und weniger Werbung

Meinen Lesern näher kommen, also dir. Nein, keinse Sorge ich werde nicht täglich vor deiner Tür stehen und warten bis du rauskommst.

Vielmehr will ich auf dich als Person eingehen, dir konkrete Lösungen zu echten Problemen geben, dich belustigen und dich zum Erstaunen bringen. Mit geilen Beiträgen, Artikeln und vor allem weniger Werbung!

Obwohl Werbung hier ja schon aktuell sehr schmal angesiedelt ist.

Mehr Lesernähe, weniger Werbung!

 

#2 Geile Beiträge und Artikel schreiben!

 

Bisher stand Geld Geld Geld im Vordergrund. Das sehe ich leider auch zunehmend auf zahlreichen anderen Blogs die für „B2B Business2Business oder Blogger2Blogger“ ins Leben gerufen wurden.

Diese Blogs wollen dir etwas aufschwatzen, zumindest vermitteln sie mir genau dieses Gefühl. Billig kopiert, natürlich immer in der Hoffnung, genauso erfolgreich zu sein wie deren Vorbilder. Anfangs war das bei mir nicht anders, nur damit kam ich nicht weit und ebenso helfe ich damit nur bedingt anderen. Ich bin nicht der Typ der dir was aufschwatzen will oder kann, das löst nicht dein Problem und meins auch nicht.

Ich will hochwertige Beiträge und Artikel veröffentlichen, bei denen du Spaß am Lesen empfindest und die dir helfen ein oder mehrere Probleme zu lösen. Damit möchte ich den Standard meines Blogs auf ein neues Niveau bringen, für diesen Standard werde ich mir auch mehr Zeit nehmen. Damit auch tatsächlich geile Beiträge und Artikel auf meinen Blog zu finden sind.

Weniger Beiträge und Artikel, dafür hochwertige für meine Leser und nicht für mein Konto!

 

#3 Nischenseiten ausbauen, nicht neue aufbauen

 

Mir ist nicht viel daran viele Nischenseiten mein eigen zu nennen. Ich und andere haben nichts davon, wenn ich 7-8 schlechte Nischenseiten betreibe die weniger abwerfen als zwei gute und aber dennoch pflegeintensiver sind.

Auch hier soll wieder der Besucher in den Vordergrund gerückt werden und entsprechende Lösungen für vorhandene Probleme zu finden sein. Natürlich sollen diese Seiten Produkte an den Mann bringen, aber mit entsprechend qualitativ hochwertigen Content.

Besserer Content, für bessere Hilfestellung, für bessere Ergebnisse!

 

#4 Networking & Sharing

Ich möchte mich deutlich mehr um mein Networking kümmern, mich mit gleichgesinnten stärker vernetzen und wenn gegenseitiges Interesse besteht, Kooperationen schließen. Kooperationen die beiden gleicherweise helfen. Nach dem Geben und Nehmen Prinzip.

Ich habe mir bereits Gedanken über eine Community gemacht. Eine von Nischenseitenbetreiber für Nischenseitenbetreiber, mit nützlichen Tipps, Tricks, Kniffen und allem was für Nischenseitenbetreiber nützlich sein könnte. Wie und ob mittels eigener Community-Site oder einer Google Plus – Community, darüber bin ich mir noch nicht so genau im Klaren.

Bisher ist es auch nur ein Gedanke.

Mehr Networking und gemeinsames Arbeiten, damit bessere Ergebnisse für alle drin sind!

 

Mein Tipp für dein 2015

 

Nachdem sich „Content is King“ in mein Gehirn eingebrannt hat, appeliere ich an jeden Blogger. Bitte produziere guten, hammer geilen Content. Es ist tatsächlich so. Die Prognosen für 2015 im Bereich E-Commerce und Online-Marketing sehen genau diesen Punkt als den Wichtigsten. Veröffentliche gute, wirklich sehr gute Inhalte. Unter Umständen ist das natürlich mit bedeutend mehr Arbeit verbunden, aber diese Arbeit wird sich früher oder später mit Garantie für dich auszahlen.

 

Fazit

 

Das sind meine Ziele für 2015. Bewusst habe ich hier nicht von Geld und die Erhöhung von Besucherzahlen etc. gesprochen. Das sind für mich nur bedingt Ziele, eher ein netter Nebeneffekt.

Für mich ist einfach wichtig, sich Ziele so zu stecken, dass ich sie selbst auch beeinflussen kann. Durch eigenes Handeln, alle Aufgeführten Ziele habe ich selbst in der Hand und muss sie in die Tat umsetzen. Den dein Ziel ist auch deine Motivation, definiere dein Ziel für dich und versuch nicht mit großen Zielen zu glänzen.

Das Jahr 2015 steht für mich ganz im Sinne des Contents und des Networkings!

 

Vielen Dank für deine Aufmerksamkeit! 🙂

 

Was du noch wissen solltest!

Alle Teilnehmer dieser Blogparade werden wie immer zusätzlich in diesem Artikel verlinkt (mit einem DoFollow-Link 🙂 ). Vielleicht findest du es ja auch gut, deinen Lesern die Ziele von anderen Bloggern zu zeigen.

Verlinke doch ebensfalls alle. 😉

UnnützGeht soWichtigExellentProblem gelöst (No Ratings Yet)
Loading...

 

Artikel von anderen ambitionierten Bloggern:

The following two tabs change content below.
Ich bin Sebastian Cyrill Kytka und Gründer des Blogs informierdich24.de. Seit Februar 2014 blogge ich hier und betreibe einige Nischenseiten und bin gelegentlich als Webdesigner tätig. Hier teile ich mit dir meine Erfahrungen rund um das Bloggen, das Erstellen & Optimieren von Nischenseiten und die Entwicklung im Onlinemarketing. Ich hoffe dir gefällt was du hier siehst. Gern kannst du mich über meine Social-Media Kanäle oder per Mail kontaktieren. Besten Gruß und viel Spaß Sebastian

Kommentare

  1. Martin Winkler (1 comments) 18. Januar 2015
  2. Evy (4 comments) 11. Januar 2015
    • Sebastian (41 comments) 11. Januar 2015
  3. Frank Ohlsen (4 comments) 9. Januar 2015
    • Sebastian (41 comments) 11. Januar 2015
      • Frank Ohlsen (4 comments) 11. Januar 2015
        • Sebastian (41 comments) 11. Januar 2015
  4. Kurbelursel (1 comments) 8. Januar 2015
    • Sebastian (41 comments) 9. Januar 2015
  5. Vera Nentwich (1 comments) 4. Januar 2015
    • Sebastian (41 comments) 4. Januar 2015
    • Claudia Dieterle (2 comments) 4. Januar 2015
  6. Nic Pinguet (1 comments) 29. Dezember 2014
    • Sebastian (41 comments) 30. Dezember 2014
  7. Andreas (1 comments) 26. Dezember 2014
  8. Claudia Dieterle (2 comments) 14. Dezember 2014
    • Sebastian (41 comments) 14. Dezember 2014
  9. Ann-Bettina (1 comments) 13. Dezember 2014
    • Sebastian (41 comments) 13. Dezember 2014
      • Ralph (1 comments) 3. Februar 2015

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *